Was ist das Modellprojekt SEMpsych?

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) setzt die Neugestaltung des SGB IX mit § 11 mit dem Bundesprogramm „Innovative Wege zur Teilhabe am Arbeitsleben – rehapro“ um. Im Rahmen dieses Bundesprogramms werden innovative Angebote zum Erhalt der Erwerbsfähigkeit von Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen entwickelt und erprobt. Eines dieser Projekte lautet „Die Gesundheits- und Arbeitspiloten: Systemisches Eingliederungsmanagement bei Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen (SEMpsych)“. Die Bezeichnung in der Außendarstellung des wissenschaftlichen Projekts ist „Blaufeuer“. „Blaufeuer“ ist eines von fünf Projekten der Deutschen Rentenversicherung Bund (DRV) und auf eine Dauer von fünf Jahren (2019 – 2024) angelegt.

Das Projekt hat zum Ziel, über neue Zugangswege Betroffene frühzeitig und unabhängig zu unterstützen, um die Erwerbsfähigkeit zu erhalten.
Die individuelle Bedarfsfeststellung, die professionelle Begleitung und der Einbezug weiterer Partner und Leistungen aus unterschiedlichen Rechtskreisen und der Betriebe sind Kern dieses neuen Beratungsangebotes.